Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

Russland senkt Zolltarife

15.09.2015 Zum 1. September senkt Russland für mehr als 4 Tausend Warengruppen, darunter Möbel, Geschirr, Haushaltsgeräte, Textilien, Papier, sowie Stahl-, Eisenwaren, Maschinen, Edelmetallen und Meeresfrüchte, Zollgebühren. Damit erfüllt Russland seine Verpflichtungen gegenüber der WTO. Zum grössten Teil beträgt Zollsenkung von 2-5 Prozenten.

Marktteilnehmer aus einigen Branchen, wo Zollsenkungen schon in Aktion getreten sind, befürchten, dass es zur Importsteigerung bringt und Schaden bei den inländischen Unternehmen verursacht.

Russland ist schon 3 Jahre in WTO und in dieser Zeit haben sich Zollschranken halbiert und trotzdem hat sich Importrate nicht erhöht.
Geldentwertung, Marktrezession und Kaufkraftsenkung schaden den Unternehmen mehr als kleine hypothetische Importsteigerung.

Alle Nachrichten