Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

Die negative Dynamik des Importvolumens von den Ladungen aus der EU in die GUS mit dem Kraftverkehr verringert sich jeden Monat

27.07.2016

Das Gesamtvolumen des Importes von den Waren mit dem Kraftverkehr aus der Europäischen Union in die GUS nach dem Ergebnis von Januar bis Mai 2016 im Vergleich zur ähnlichen Periode des vorigen Jahres erhält die negative Dynamik, aber das Tempo des Fallens verringert sich jeden Monat.

So, für den Zeitraum von Januar bis April 2016 sank der Markt des Import-KFZ-Güterverkehrs der EU-GUS (nach Russland, die Ukraine, Belarus, Kasachstan) um 1,6% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. (Nach Ergebnissen des I. Quartals wurde die negative Dynamik mehr). Der Vergleich der Umfänge im Laufe von November bis Mai 2015/16 zeigte die negative Dynamik bereits - 1,2%.

Die positive Einlage an die Verbesserung der Dynamik haben die Richtungen der Beförderungen nach Russland und die Ukraine beigetragen, die die Verschlechterung der Dynamik in der betrachteten Periode in die Republik Belarus kompensierten.

de2.PNG

Der Umfang des Exportgüterkraftverkehrs aus GUS (Russland, die Ukraine, Belarus, Kasachstan) in die EU-Länder hat im Gegenteil einige Senkung des Wachstums gezeigt, obwohl diese Reduzierung unbedeutend ist: +19,9% im Laufe vom Januar-April 2016 im Vergleich zur ähnlichen Periode des vorigen Jahres, und +19,2% für Januar-Mai 2015/16.

de1.PNG

Die Marketing-Abteilung TELS, laut Angaben Eurostat


Alle Nachrichten