Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

Trend auf die Containerisierung der Transportlogistik gewinnt an die Dynamik

29.05.2017

Die globale Transportlogistik wird sich in der Richtung der Einführung des Containerverkehrs der Beförderungen entwickeln – solche Behauptung tönt seit langem in der professionellen Expertenfachwelt. Statistik 2017 bestätigt diesen Trend.

Die Containerbeförderungen als eine Art der Zustellung von Ladungen ist seit langem eine der wichtigste in interkontinentalen Richtungen infolge einer Reihe der Bequemlichkeiten für den Transport und Umschlag in den Hafenterminals geworden. Der Trend auf die Containerisierung gewinnt an Dynamik auch in den binnenstaatlichen Richtungen.

Die Analytische Agentur Drewry Container Trades Statistik (CTS) meldet in seinem Bericht, dass im ersten Quartal 2017 der Umfang des globalen Containerverkehrs 39,5 Millionen TEU überschritten hat, das um 10% mehr als im ersten Quartal 2016 ist. Dabei wurde der innerregionale Handel der wichtigste Wachstumsmotor. Seine Umfänge sind um 17% im Vergleich zu 7% der Zunahme auf den ozeanischen Routen gestiegen.

Insbesondere hat das Gesamtvolumen des chinesischen Containermarkts in den ersten drei Monaten dieses Jahres 2,6 Millionen TEU gebildet, das ist um 17% mehr als im ersten Quartal des Vorjahres, dabei belief sich den Wachstum auf den innenchinesischen Richtungen auf 28%.

Die Statistik der Containerbeförderungen im System der Russischen Eisenbahn zeigt für 4 Monate 2017 in Bezug auf die ähnliche Periode 2016, dass die Wachstumsdynamik des internationalen Containerumsatzes hier so weit die innere Dynamik übersteigt, aber auch der innere Containertransport entwickelt sich sehr erfolgreich: der gemeinsame Containerumsatz stieg um 24% bis zu 784.000 TEU, das Wachstum des Inlandsumsatzes belief sich auf 8,5% bis zu 270 tausend TEU.

Die ukrainischen Güterbeförderungen werden auch sicher in die Container „überlastet“. Entsprechend den Plänen „Ukrsalisnyzi“ im Jahr 2017 soll der Anteil der Containerbeförderungen 29% erreichen und zum Jahr 2021 bis zu 45% vom ganzen Umfang des Güterverkehrs mit der Eisenbahn wachsen.

Quellen: rzd-partner.ru, infranews.ru sd.net.ua


Alle Nachrichten