Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

Komplizierte Flugzeugzustellung aus den USA

05.01.2011

Dezember 2010. Viele Flughäfen von Europa und Amerika sind verschneit. Flüge sind verhindert. In den meisten Flughäfen wurde Ausfuhrverbot eingeführt. Die Priorität wurde nur für die Beförderung von Passagieren und Post festgelegt. Es wird nur die Beförderung der eiligen Güter zu erhöhten Frachttarifen ausgeführt… Und in dieser Situation hat die Gesellschaft TELS die Zustellung eines überdimensionalen Gutes mit einem Gewicht von etwa 4,5 Tonnen aus den USA nach Minsk in einer Frist von höchstens 13 Tagen und zu gewöhnlichen Tarifen vorgenommen. Dieselkompressor für Bohranlagen mit einem Gewicht 4488 kg, Dimensionen 345х220х203 und Volumen 15 Kubikmeter hat auf den Abtransport vom Lager in Michigan-City, Indiana gewartet. Bestimmungsort - Nationaler Flughafen Minsk. Die Ladungsmaße, das Gewicht des Gutes und hauptsächlich die 9. Gefahrenklasse haben eine Menge der Begrenzungen auf die Möglichkeit der Zustellung nach einem kurzen Schema verhängt.

Zustellungsbedingungen: die Fracht ist bis zum 31. Dezember zuzustellen. Beim Lieferverzug hatte der Endempfänger schon keine Möglichkeit, diese Ware zu bezahlen. Der Auftraggeber konnte ein Risiko beim Auftrag der Lieferung eingehen, nur wenn er in der Beförderungsgesellschaft und in der Zuverlässigkeit ihrer Versprechungen völlig sicher war. Die Frachtstrecke unter Berücksichtigung aller äußeren Bedingungen war folgend:

1. Kfz-Transport: Michigan-City, Indiana – СВХ Roselle, New Jersey

2. Kfz-Transport: Roselle, New Jersey – New York (JFK Airport)

3. Lufttransport: New York – Hamilton, Canada (Hamilton Civic Airport)

4. Lufttransport: Hamilton, Canada – Katowicy, Poland Pyrzowice Airport

5. Kfz-Transport: Katowicy, Poland – Warszawa (Okęcie Airport)

6. Kfz-Transport: Warszawa – Minsk (National Airport Minsk)

Im Ergebnis wurde das Gut innerhalb von 11 Tagen zugestellt. Der Auftraggeber war sehr zufrieden mit der Geschwindigkeit und dem Preis der Lieferung.

Alle Nachrichten