Unsere Erfahrung zu Ihrem Erfolg!

Gefahrguttransporte

Wir bieten vollen Dienstleistungskomplex bei der Beförderung gefährlicher Güter und ADR-Spedition im internationalen Verkehr an und haben auf diesem Bereich große Erfahrung.


• Straßentransporte 
• Bahntransporte 
• Seefracht 
• Luftfracht

Beförderung gefährlicher Güter mit TELS

TELS organisiert Transporte aller Gefahrgutklassen außer Klasse 1 (explosive Stoffe und Gegenstände) und Klasse 7 (radioaktive Stoffe). Gefahrgut kann auch als Luftfracht transportiert werden.

Gefahrguttransporte werden von TELS-Mitarbeitern gemäß allgemeingültigen Sicherheitsvorschriften und Regelungen, internationalen Abkommen und nationalen Anforderungen organisiert und kontrolliert. TELS verfügt über eigene Fahrzeuge mit dem Equipment für die Beförderung von Gefahrgütern.

Die Subunternehmen verfügen über Lizenzen für den Gefahrguttransport, Manager und Fahrer haben spezielle Ausbildung und entsprechende Zulassung zur Spedition von Gefahrgütern.

Um die Frachtrate für Transport von Gefahrgut zu kalkulieren, können Sie eine Anfrage an TELS-Manager zuschicken lassen.

Rufen Sie uns jetzt für ausführliche Beratung an.

Oder bitten Sie um einen Rückruf an.









Kontakte:




22.03.2017 Für die Fahrt in der Türkei muss man jetzt zahlen, sonst erlaubt man nicht abzureisen

Ab dem 17. Februar wurde in der Türkei die obligatorische Zahlung für die Nutzung von den gebührenpflichtigen Autobahnen und Brücken für die Beförderungsmittel mit der ausländischen Registrierung eingeführt.

09.02.2017 „Platon“: in Russland – wächst, und in Finnland wird überhaupt nicht …

Die russische Regierung hat die geplante vom 1. Februar 2017 Erhöhung des Transporttarifes für die Fahrt von LKWs auf Bundesstraßen im System „Platon“ verschoben und das Datum und die Größe der nächsten Erhöhung festgestellt: am 15. April erhöht sich der Fahrpreis bis 3,06 Euro pro Kilometer (der laufende Wert bildet 1,53 Rubel/km).

06.02.2017 Hyperloop in Russland: die neue Technologie der Lieferung der Ladungen. In der Zukunft…

Vielleicht schon in vier Jahren wird in Russland die Linie der superschnellsten Erdlieferung der Ladungen erscheinen.

Site Map
Pfeil